Traditionelle Nikolaus-Glühwein-Aktion im Feldblumenweg

Auf diesem Weg möchte ich mich an die Nachbarschaft im Feldblumenweg richten. An die, die am 7. Dezember vertreten waren und auch an die, die aus gesundheitlichen oder Zeitgründen nicht kommen konnten, aber an mich gedacht haben. Ich bedanke mich für die Unterstützung und das große persönliche Interesse an meinem Vorhaben und möchte meinen persönlichen Dank an alle aussprechen. Ganz speziell danke ich Inge und Karl, bei denen wir Platz unter ihrem Carport und in der Garage gefunden haben. Desweiteren bei Gaby und Walter, Gisela und Achim, denn ohne ihren Glühwein hätte so mancher an dem kühlen klaren Winterabend heftig gefroren!?
















Überall Tassen, die durch den Glühwein im großen Behälter rechts unten immer gefüllt waren und ein wenig wärmten.
















Wie man sieht, waren nicht gerade wenige da, dank Inge, die fleißig den Nachbarn Bescheid gesagt hat und Werbung für mein Anliegen gemacht hat.



1 Kommentar:

Brother hat gesagt…

Der war mal richtig leggaaa!!! Besonders die Schmalzschnittchen, jamm jamm!

 
Webmaster-Tools